Mittwoch, 14. März 2012

Flowerbomb - die Blumenzwiebeln wachsen im Topf

Zwiebel-Explosion im März

Meine persönliche Flowerbomb hab ich im Herbst an Allerheiligen gelegt. Ich hatte Blumenzwiebeln für Narzissen, Traubenhyazinthen und pastellfarbige Rembrandt-Tulpen gekauft. Beim Ausräumen des alten Kübels habe ich dann noch quicklebendig ausschauende Narzissenzwiebeln aus dem letzten Jahr entdeckt. Super, die werden gleich im Schichtprinzip wieder mit eingebaut.

Meine Zwiebellasagne besteht aus mehreren Schichten Erde, drainiert und aufgelockert mit biologischer Katzenstreu. Nach unten kommen die größten Zwiebeln, also die Tulpen. In vielen Lagen schichte ich dann abwechselnd Erde, dann die Narzissen, wieder Erde und dann die Muscari übereinander.

Über den strengsten Frost hat sie im Keller gestanden und wurde vor kurzem wieder ausgeräumt. Doch auch die Zwiebeln, die draußen geblieben sind, kommen schon langsam, wenngleich die Flowerbomb etwas weiter ist. Ihr seht oben, dass sogar die Tulpen in der Mitte schon austreiben. Ein paar Schlucke Flüssigdünger im Gießwasser finden die wachsenden Zwiebelblumen auch ganz gut.

Jetzt muss ich nur noch auf die Explosion warten!

Zwiebel-Pflanzaktion an Allerheiligen

Kommentare:

  1. Ich bin schon gespannt, wie die Blumenexplosion aussehen wird - bestimmt herrlich. Die Pflanzung von Blumenzwiebeln im Schichtprinzip habe ich auch schon mal versucht, hat aber leider nicht besonders gut geklappt - warum auch immer :( Was ist Dein Geheimnis?

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Diese ganzen grünen "Zündschnüre" der Bombe. Wow! Das sieht aber beachtlich aus. Diese Masse funktioniert aber sicher auch nur bei Blumenzwiebeln.

    Dann kannst du dich ja bald auf ein wahres Blumenfeuerwerk freuen. So was ähnliches habe ich auch vor, aber das steckt noch in der Anfangsphase.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luise,

    das sieht vielversprechend aus - aber ich habe noch nie von diesem Vorgehen gehört. Warum schichtet man die Zwiebeln, was bringt das? Warum setzt man sie nicht nebeneinander?

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin, der Vorteil ist, dass mit der Lasagnetaktik viel mehr Zwiebeln reingehen und dann wachsen die Blumen hinterher schön dicht. Die kürzeren Pflanzen kommen dabei nach oben und die längeren (Tulpen) nach ganz unten. :) Ich denke, es funktioniert auch, ich poste demnächst mal ein neues Foto.

      Löschen
  4. sieht Klasse aus - Respekt!
    Die Blühen jetzt bestimmt schon.
    Lagerst du Lasagne im Keller bzw. wann holst du sie ans Licht?

    Viel Erfolg noch beim Balkongärtnern :-)
    Johann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Johann, die Lasagne war nur über den strengsten Frost im Keller, also von Weihnachten bis ca. Ende Februar. So hatten die Zwiebeln Gelegenheit, etwas Frost abzubekommen, sie brauchen ja irgendwie diesen Kälteschock. Im Keller sind sie schon etwas gekommen, sehen dann entsprechend bleich aus. Aber sie machen dann Pause und wachsen erst weiter, wenn's draußen wärmer wird. Und ja, sie blühen schon, ich poste demnächst mal ein neues Foto :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...